2017 … 2019 Entwicklung eines webserver-basierten modularen Reglers

Eingetragen bei: Desinfektionsanlagen, Referenzen | 0

Im Angestellten-Verhältnis innerhalb der Dosatronic GmbH in der Position des Technischen Leiters habe ich die Entwicklung eines Reglers im Slogan „INTERNET OF WATER“ initiiert, vorangetrieben und den anfangs angestrebten Status abgeschlossen. Zuvor hat die Dosatronic GmbH eine Vielzahl fremder Marken eingekauft und als OEM-Produkt vertrieben. Die größte Schwäche dieser Geräte war die fehlende Kommunikation mit dezentralen Systemen. Als zweite Schwäche wurde die Kommunikation mit dem Bediener über die zeilen-orientierte Bedienung identifiziert. Die Zielstellung war also ein modularer Regler mit einem integrierten Webserver, der die Kommunikation auf HTML-Basis ausführt. Die Funktionen dieses Reglers sind im Detail hier beschrieben.

2014 … 2017 Ionenspezifische Nährlösungssteuerung – Dosierungsbausteine

Eingetragen bei: Desinfektionsanlagen, Referenzen | 0

Gemeinsam mit der Humboldt Universität zu Berlin wurde das Projekt „Entwicklung einer Anlage zur ionenspezifischen Steuerung der Ernährung von Kulturpflanzen beim Anbau in Gewächshäusern“ fortgeführt. Das Kooperationsprojekt befasste sich mit der Entwicklung einer Anlage zur ionenspezifischen Steuerung der Ernährung von Kulturpflanzen beim Anbau in Gewächshäusern. Diese Aufgabenstellung teilte sich in 3 Bereiche: 1. Ionenselektive Messung der vorhandenen chemischen Parameter in der Nährlösung von Gewächshauskulturen. 2. Ermittlung der Sollwerte für die chemischen Parameter als Differenz aus Mess-Wert und wachstums-abhängigem Sollwert. 3. Dosierung der Einzelkomponenten in den Kreislauf.

2015 und 2016 Ozon in Wasserflaschen messen und regeln

Eingetragen bei: Desinfektionsanlagen, Referenzen | 0

In einem Stadtteil von Bangkok steht die Brauerei „Pathumthani Brewery Co. Ltd.“. Vor mehr als 10 Jahren wurde die Brauerei von einem deutschen Unternehmen erbaut. Der Bauleiter von damals ist heute in Bangkok verheiratet und berät das königliche Unternehmen noch heute. Neben dem Bier wird auch Geld mit Wasser-Flaschen verdient. Kurz vor der Abfüllung wird das Wasser mit Spuren von Ozon versetzt.

2015 Brunnenwasser für Brauerei mit Chlordioxid desinfizieren

Eingetragen bei: Desinfektionsanlagen, Referenzen | 0

Im Hochland von Äthiopien entstand 2015 die vermutlich weltgrößte Brauerei der Firma Dashen. In einer sonst sehr wasser-armen Umgebung wurden Brunnen gebohrt, die täglich mehrere tausend Kubikmeter Wasser fördern. 132 km oder 150 Minuten mit dem Auto entfernt, außerhalb der Stadt Debre Birhan („Berg des Lichtes“), wurde neben den Brunnen ein großes Gelände für die Brauerei erschlossen. Hier trafen traditionelle afrikanische Lebensweisen auf europäische Technologie.

2011 Palast des Wassersportes in Saransk, Trouble Shooter für 30 Tage

Eingetragen bei: Freibäder, Referenzen | 0

Saransk ist die Hauptstadt der russischen Republik Mordwinien. Bereits 2010 hat die Stadt begonnen, in die Infrastruktur zu investieren. Direkt neben dem Eispalast und dem Sport-Stadion wurde der Palast des Wassersportes errichtet. Während der Bauphase wurde klar, dass es schwierig sein würde, den Eröffnungs-Termin einzuhalten. Da die Einweihung vom russischen Präsidenten vorgenommen werden sollte, war absolute Termin-Treue von allen Gewerken gefordert. Meine Aufgabe war es, die russischen Monteure anzuleiten und den Termin zu sichern.

2009 … 2010 Hydraulische Auslegung und Bauleitung der Außenbecken Tauern SPA Kaprun

Eingetragen bei: Freibäder, Referenzen | 0

Das Dorf Kaprun, mitten in den österreichischen Alpen hat 2010 sein touristisches Angebot um Hotel-Therme „Tauern SPA“ erweitert. Das Gelände, auf dem die Hotel-Therme errichtet wurde, ist sogenanntes Schwemmland. Der Statiker musste dies berücksichtigen und hat sich entschlossen, die Becken erst dann errichten zu lassen, wenn größten Kräfte bereits auf den Fundamenten lasten. Er hat deshalb eine veränderliche und möglichst wetterunabhängige Bauweise für die Becken gewählt. Die sehr genauen Vorstellungen des Architekten wurden durch eine Neukonstruktion der Rinne und der hydraulischen Anschlüsse umgesetzt. Die mit Steinen abgedeckte Rinne spart besonders in der Gebirgslage Energie.

2006 … 2007 Freibad Oberreichenbach, Becken und Verrohrung der Becken

Eingetragen bei: Freibäder, Referenzen | 0

Die Große Kreisstadt Reichenbach im Vogtland hat das alte Freibad modernisiert. Es entstanden ein Sprung-Becken, ein Wettkampf-Becken, ein Erlebnis-Becken und ein Kinder-Becken. Die ursprüngliche Planung sah mehrere Becken aus Edelstahl vor, jedoch konnte der Preis die Vertreter der Stadt und den Architekten vom System meines italienischen Auftraggebers überzeugen. Damit alle Leistungen der Ausschreibung angeboten werden konnten, waren unterschiedliche Neu-Entwicklungen und die Motivation des internen Personals erforderlich.

1998 … 1999 Erlebnisbad Saaleperle Bernburg

Eingetragen bei: Allgemein, Freibäder, Referenzen | 0

Die erste große Herausforderung lag in einem Architekten-Wettbewerb. Da wir das Becken bereits mit zu der Zeit neuer 3D-CAD-Technik gezeichnet hatten, hat wohl die Fotomontage der Becken in eine Luftaufnahme den Erfolg gebracht. Es war das erste Objekt, dass unter … Weiter

1994 … 1995 Freizeit- und Erlebnisbad Sumpfmühle Hetzdorf

Eingetragen bei: Allgemein, Freibäder, Referenzen | 0

Das  Freizeit und Erlebnisbad Sumpfmühle Hetzdorf wurde auf dem Gelände eines angestauten Mühlenteiches errichtet. Vorher war der obere Teil des Sees angestaut worden. Dieser Teil wurde als Trinkwasserspeicher genutzt und der Bach in einem Rohr am Objekt vorbei geleitet. Die Becken stehen also auf einer sumpfigen Unterlage. Ursprünglich sollte das Bad später zu einem Teil überdacht werden und im gesamten Jahr genutzt werden können. Aus dieser Planung heraus begründet sich die geteilte Form der Wasserflächen. Das direkt angrenzende Hotel „Sumpfmühle“ und das Objekt selbst leben in einer Symbiose.

error: Alert: Content is protected !!