2017 … 2019 Entwicklung eines webserver-basierten modularen Reglers

Veröffentlicht in: Desinfektionsanlagen, Referenzen | 0

Im Angestellten-Verhältnis innerhalb der Dosatronic GmbH in der Position des Technischen Leiters habe ich die Entwicklung eines Reglers im Slogan „INTERNET OF WATER“ initiiert, vorangetrieben und den anfangs angestrebten Status abgeschlossen. Zuvor hat die Dosatronic GmbH eine Vielzahl fremder Marken eingekauft und als OEM-Produkt vertrieben. Die größte Schwäche dieser Geräte war die fehlende Kommunikation mit dezentralen Systemen. Als zweite Schwäche wurde die Kommunikation mit dem Bediener über die zeilen-orientierte Bedienung identifiziert. Die Zielstellung war also ein modularer Regler mit einem integrierten Webserver, der die Kommunikation auf HTML-Basis ausführt. Die Funktionen dieses Reglers sind im Detail hier beschrieben.

Starten wir jetzt das INTERNET OF WATER!

Internet of things ist sprichwörtlich in aller Munde und beschreibt, wie das Internet in Geräte Einzug hält. In unserer Branche könnte man denken, das IOT macht einen großen Bogen um die Schwimmbäder. Das sollten wir gemeinsam ändern! Vielleicht braucht es dafür einfach nur ein neues Schlagwort, so wie Industrie 2.0 oder GroKo, in dem der Name mächtiger ist als der Inhalt. Die chemischen Grundlagen zur Desinfektion haben sich nicht wesentlich verändert, wir werden diese Grundlagen auch thematisieren. Wie sich ein eigenes Internet of water in jedem Schwimmbad aufbauen und nutzen lässt, wird aber im Folgenden eine große Rolle spielen.

error: Content is protected !!