Die große Eröffnung rückt näher, auf dem Bauablaufplan ist nur noch wenig Platz. Alle Gewerke rechnen den eigenen Spielraum, bis zur letzten Fliese ist alles perfekt auf die letzte Minute eingestellt. Aber muss man vor der Eröffnung nicht eine Genehmigung vom Gesundheitsamt haben? Muss man zuvor nicht die biologischen Parameter prüfen? Muss davor nicht das Wasser desinfiziert werden? Muss man davor nicht die Wasseraufbereitung eingeschaltet haben? Muss man davor nicht Wasser im Becken haben? Wie schnell lassen sich die Becken mit dem vorhandenen Anschluss füllen? Haben die Fliesenleger „Unterwasser-Arbeit“ in ihrem Vertrag?

Oft geht es darum, diese Fragen sofort zu beantworten und den Weg zum Ziel zu optimieren. Es muss nicht eine Fussball-WM sein, bei der ein Terminplan beim Stadionbau einzuhalten ist. Es kann auch sein, dass eine honorige Persönlichkeit mit vollem Terminkalender das Schwimmbad werbewirksam eröffnen wird. Es kann aber auch sein, dass eine Behörde die Eröffnung verhindern möchte.

Sie wollen wissen, wie man einen realistischen Zeitplan aufstellt und wie man den Plan optimieren kann? Dann nehmen Sie jetzt Kontakt auf.